offener Brief an den Bundesrat

Bitte verhindern Sie das Inkrafttreten des sogenannten „Patientendatenschutzgesetzes“ (PDSG) in der jetzigen Form!

Wenn Sie unseren Brief zum Patientendatenschutzgesetz (PDSG) an den Bundesrat unterstützen möchten, schreiben Sie vor dem 18.9.2020 (nächste Sitzung) eine Mail an:

bundesrat@bundesrat.de z.B. mit dem Inhalt:

Ich unterstütze das Anliegen des Bündnisses für Datenschutz und Schweigepflicht und fordere den Bundesrat auf, das PDSG in der jetzigen Form abzulehnen und den Vermittlungsausschuss anzurufen.

BfDS-Offener-Brief-an-Bundesrat

2 Gedanken zu “offener Brief an den Bundesrat

  • Eva-Maria Burmeister 27. August 2020 um 16:04

    Es ist dringend geboten sensible Patientendaten
    zu schützen.
    Telematikist überflüssig.

    Antworten
  • Lily Brunhuber-Vendel 29. August 2020 um 14:13

    Zunächst vielen Dank für den sachlichen und fachkompetenten Brief an den Bundesrat. Dem kann ich mich nur in vollem Umfang anschliessen.

    Auch wenn sich folgendes weniger sachlich anhören mag, so denke ich zuweilen bei dem Thema TI an Orson Welles und sein “1984 – Big Brother is watching you”.
    Und wollen wir, je nachdem, wie sich einzelne Interessengruppen entwickeln, die Möglichkeit einer Überwachung – hier mit ganz besonders sensiblen Daten – zulassen? Meine Antwort ist NEIN.

    Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

NACH OBEN